Pendragon Verlag
Der Krimi fr den Bielefelder Westen

"Endstation Siegfriedplatz"

Nach einem sensationellen Sieg der Arminia sitzt Bröker zufrieden auf dem Siegfriedplatz bei einem großen Glas Weizen und genießt den Spätsommer. Doch die lauschige Stimmung wird jäh unterbrochen. Eine in Tränen aufgelöste Mutter vertraut dem wildfremden Bröker ihr Baby an und verschwindet. Als Bröker erfährt, dass der Vater des kleinen Julian ermordet wurde, regt sich der detektivische Spürsinn des eigentlich so gemüt­lichen Privatiers. Und schon steckt der Mr. Marple von der Sparrenburg wieder mittendrin in einem spannenden Kriminalfall.

Bröker im Einsatz: eigenwillig und mit Humor löst er auch seinen neuen Fall!

Campusmord in Bielefeld

Bröker langweilt sich. Nachdem der gemütliche Privatier seinen ersten Fall gelöst hat, fällt er in ein tiefes Loch. Da kommt ihm ein Mord im Schwimmbad der Bielefelder Uni gerade recht.
Mit Feuereifer macht sich Bröker an die Aufklärung des Falls. Doch die Polizei kommt ihm zuvor: Rasch ist der Schuldige gefunden. Und die Beweislast erdrückend. Doch ist die Polizei wirklich auf der richtigen Fährte? Bröker vertraut seinem Instinkt und ermittelt weiter. Dabei stößt er zusammen mit seinem jungen Mitbewohner Gregor auf allerlei Ungereimtheiten. Stück für Stück tasten die beiden sich vor – und stoßen auf ein dunkles Geheimnis.

Tod an der Sparrenburg

Bröker ist Privatier und führt in einer der besten Wohngegenden Bielefelds ein beschauliches Leben. Ohne Stress und mit viel gutem Essen.Ein Todesfall in der Nachbarschaft reißt ihn aus seinem Trott und weckt seinen detektivischen Spürsinn. Bröker wittert Mord. Unerwartete Unterstützung erhält er von dem jugendlichen Hacker Gregor, der am Sparrenberg seine Sozialstunden ableisten muss. Als er endlich die Polizei davon überzeugen kann, dass das Opfer nicht an einer natürlichen Todesursache starb, ist der ansonsten eher gemütliche Bröker schon mitten in einem spannenden Fall.

 

Teutotod

Nehmen Sie sich in Acht!
Im beschaulichen Bielefeld schrecken gnadenlose Verbrecher die ruhigen Bürger auf. Schon bald liegen Altenheimbewohner und Tierparkbesucher unter der Teutoburger Walderde. 31 skrupellose Täter suchen das idyllische Ostwestfalen heim. Kommen die Mörder womöglich aus der eigenen, scheinbar ehrlichen und bodenständigen Nachbarschaft?
Ein Ausflug nach Bielefeld lohnt sich immer. Aber Vorsicht ist geboten: Es könnte Ihnen ein Killer in die Quere kommen!

Gemordet wird am Alten Markt und im Ravensberger Park, auf dem Sennefriedhof sind nachts seltsame Gestalten unterwegs, während in der Bielefelder Uni gemeine Intrigen gesponnen werden. Als Taxifahrer getarnte Entführer treiben ebenso ihr Unwesen wie falsche Polizisten. Ganz zu schweigen von den tödlichen Gefahren, die überall in Ostwestfalen lauern.

Mit Beiträgen von Volker Backes, Mechtild Borrmann, Glauche / Löwe, Hans-Jörg Kühne, Sandra Niermeyer, Hellmuth Opitz, Que Du Luu, Reitemeier / Tewes, Norbert Sahrhage, Uwe Vöhl u. v. a.

"Wer das Schweigen bricht"


Ein Mann auf den Spuren seines verstorbenen Vaters. Eine verbotene Liebe in den Wirrungen des Zweiten Weltkrieges. Und ein mörderisches Verbrechen mit weitreichenden Konsequenzen.

Der Familien- und Firmenpatriarch Friedhelm Lubisch ist tot. Sein Sohn findet in seinem Nachlass das Foto einer attraktiven Frau und den SS-Ausweis eines Unbekannten. Robert Lubisch` Neugierde ist geweckt. Mit der Hilfe der ehrgeizigen Journalistin Rita Albers begibt er sich auf Spurensuche – und schlägt ein dunkles Kapitel deutscher Geschichte auf. Als auch Rita der Wahrheit näher kommt, bezahlt sie dies mit ihrem Leben. Welche alten Wunden wurden hier aufgerissen?

 

Mechthild Borrmann wurde 1960 geboren und lebt heute in Bielefeld. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte sie am Niederrehein – wo auch viele ihrer Krimis angesiedelt sind. Sie arbeitet heute u.a. als Tanz- und Theaterpädagogin. Bereits im Pendragon Verlag erschienen : „Morgen ist der Tag nach gestern“ (2007) und „Mitten in der Stadt“ (2009).

 

 

Die legendren Shaft Krimis

www.shaft-krimis.de

Mehr Infos:

Sie interessieren sich für das ganze Angebot des Pendragon Verlages? Klicken Sie hier und kontaktieren Sie uns bei Interesse nach weiteren Titeln:

www.pendragon.de

www.robertbparker.de